Sicherheit ist kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit!

RSA Schulung am 27.02.2018 und 28.02.2018 in Hoppstädten-Weiersbach

Gemäß dem allgemeinen Rundschreiben Nr. 34/StB 13/38.59.10-02/84 BASt 97, „Zusätzliche technische Vertragsbedingungen für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen an Straßen (ZTV-SA 97)“ sollten auch Nachweise für die Eignung und Qualifikation des benannten Verantwortlichen für die Sicherung von Arbeitsstellen mit dem Angebot vom Biete verlangt werden.
Laut der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen, Ausgabe 11/06 Straßenverkehrstechnik sollen die Nachweise für Eignung und Qualifikation nicht älter als 5 Jahre sein.
Ein solcher Nachweis kann bereits durch ein eintägiges Seminar erlangt werden und wird Ihnen kurz nach dieser Schulung ausgehändigt. Aufgrund der Wichtigkeit und Notwendigkeit bieten wir eine Schulung gemäß RSA 95, ZTV-SA 97 und MVAS 99 für die „Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen“ an:

  • eintägiges Seminar:
    Schulungsgruppe (E) innerorts, Landstraßen am 27.02.2018 von 08:00 – 16:00 Uhr 159,00 € pro Person zzgl. MwSt. inkl. Frühstück und Mittagessen
  • zweitägiges Seminar:
    Schulungsgruppe (D+E) innerorts, Landstraßen, Autobahnen am 27.02.2018 von 08:00 – 16:00 Uhr und am 28.02.2018 von 08:00 – 13:00 Uhr 250,00 € pro Person zzgl. MwSt. inkl. Frühstück und Mittagessen

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl, entscheidet der Eingang der Anmeldung über die Teilnahme.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ralf Frein, Tel.: 06782/989943-5, r.frein@horstluther.de.

Wir freuen uns Sie bei unseren Schulungen begrüßen zu dürfen.

Anmeldung